Funny Games

Funny Games

Directed by Michael Haneke

Georg und Anna Schober (Ulrich Mühe, Susanne Lothar) fahren mit ihrem zehnjährigen Sohn Schorschi (Stefan Clapczynski) und dem Schäferhund Rolfi in ihr Seehaus, um ein paar Tage auszuspannen. Zwei ungemein höfliche junge Männer (Arno Frisch, Frank Giering) dringen unter einem Vorwand in die Idylle der Familie Schober ein und beginnen ein perfides Spiel. Sie erschlagen den Schäferhund, zertrümmern Georgs Bein, quälen und demütigen ihn und seine Frau Anna. Die Schobers sollen darauf setzen, dass sie in zwölf Stunden noch am Leben sind, und die Eindringlinge wetten, dass sie es nicht mehr sein werden ... Keine Jugendfreigabe

Georg und Anna Schober fahren mit ihrem Sohn und dem Schäferhund in ihr Seehaus, um ein paar Tage auszuspannen. Zwei ungemein höfliche junge Männer dringen unter einem Vorwand in die Idylle der Familie Schober ein und beginnen ein perfides Spiel. Die Schobers sollen darauf setzen, dass sie in zwölf Stunden noch am Leben sind, und die Eindringlinge wetten, dass sie es nicht mehr sein werden.

Member Reviews

Das Original....noch immer ein sehr harter Streifen, der lange nachwirkt.

Weserbogen
svg-skull
svg-skull
svg-skull
svg-skull
svg-skull
a year ago

Schon echt verrückt was in dem Film alles abgeht. Man sieht zwar kaum Blut, aber was gezeigt wird ist genug um den Film in Erinnerung zu halten. Der Film gefällt wahrscheinlich nicht jedem, da er sehr eigen ist und auch mal die vierte Wand durchbricht, aber ich fand ihn wirklich Klasse. Das Remake ca 10 Jahre später kann ich auch empfehlen, es ist quasi der selbe Film, aber in Amerika.

jolocus
svg-skull
svg-skull
svg-skull
svg-skull
svg-skull
a year ago

It's okay. Not the best. But def okay

bthegarty
svg-skull
svg-skull
svg-skull
svg-skull
svg-skull
a year ago